Anzeige
Themenwelten Bergedorf
In fast allen Hamburger Stadtteilen entstehen derzeit neue Häuser und Wohnungen. Und auch vor den Toren Hamburgs ist man nicht untätig. Hier eine Auswahl neuer Bauvorhaben

Es wird gebaut!

45 Wohnungen ab 74 Quadratmeter Größe, jeweils mit Garten, Balkon oder großer Dachterrasse, sind in diesem eleganten Neubau geplant. Premium-Ausstattung inklusive Foto: Project Immobilien

53°WEST (Osdorf)

Repräsentatives Wohnen in attraktiver Lage, ganz in der Nähe der beliebten Elbvororte, des Elbe-Einkaufszentrum und der grünen Parks im Hamburger Westen: In der Straße Am Goosacker 1–3, an der westlichen Grenze von Bahrenfeld, entsteht mit 53°WEST ein nachhaltig konzipiertes Neubauquartier im KfW-55-Standard. Mit seiner für Hamburg charakteristischen roten Klinkerfassade und der zum Innenhof hin hell verputzten Fassade fügt sich das Ensemble harmonisch in die Nachbarschaft ein. Insgesamt entstehen 45 Wohnungen ab 74 Quadratmeter Größe, jeweils mit Garten, Balkon oder großer Dachterrasse. Die Ausstattung ist gehoben, zum Beispiel wird es Echtholz-Dielenparkett in verschiedenen Ausführungen, Fußbodenheizung und eine Sanitärausstattung mit hochwertigen Produkten geben. In der Tiefgarage sind 16 E-Ladestationen geplant.

Die Wohnungen kann man direkt ohne zwischengeschaltete Makler zu Preisen ab 415.000 Euro vom Bauträger PROJECT Immobilien erwerben. Bezugsfertig werden die Wohnungen voraussichtlich im zweiten Quartal 2022 sein. Weitere Infos: www.project-immobilien.com

Viebrockhaus
Eine tolle und ruhige Lage im Westen Hamburgs sowie durchdachte Grundrisse zeichnen die 29 Stadthäuser und vier Stadtvillen aus Foto: bloomimages
Eine tolle und ruhige Lage im Westen Hamburgs sowie durchdachte Grundrisse zeichnen die 29 Stadthäuser und vier Stadtvillen aus Foto: bloomimages

Adagio (Othmarschen)

Dieses Wohnensemble entsteht am Trenknerweg. Es zeichnet sich durch einen hohen Qualitätsstandard und clevere Details aus. Frank Gedaschko, Geschäftsführer beim verantwortlichen Projektentwickler cds Wohnbau, beschreibt, warum ihn das Projekt so fasziniert: „Kurz an die Elbe, um durchzuatmen, oder schnell zum Einkaufen nach Ottensen – das alles ist zu Fuß möglich. Und doch wohnt man im Adagio ruhig und zurückgezogen. Das nenne ich eine wahre Premium-Lage.“ Ein Highlight ist auch die städtebauliche und architektonische Qualität. Im Adagio entstehen Vollklinkerfassaden mit drei unterschiedlichen Verblendsteinfarben. Dabei gruppieren sich 29 Stadthäuser und vier Stadtvillen mit jeweils fünf Wohnungen um die idyllischen Entdeckerhöfe mit Grünflächen und Sitzmöglichkeiten.

Der Fokus auf Qualität zeigt sich auch in den ausgewählten Materialien und durchdachten Grundrissen, der Vorbereitung für E-Ladestationen oder den großen Fensterflächen. Die Stadthäuser haben vier bis fünf Zimmer und Wohnflächen von 131 bis 166 Quadratmeter.

Preise: ab 1,26 Mio. Euro. Die noch freien Eigentumswohnungen sind zwischen 85 und 163 Quadratmeter groß und ab 859.000 Euro erhältlich. Geplante Fertigstellung: Ende 2021. Weitere Infos: www.adagio-othmarschen.de.
 

Frank Hoffmann Immobilien GmbH & Co. KG

Der Barmbeker Bogen wird ein Shoppingund Freizeitangebot auf zwei Etagen, 48 Eigentumswohnungen und 32 Apartments beherbergen. Wer hier wohnt, hat kurze Wege
Der Barmbeker Bogen wird ein Shoppingund Freizeitangebot auf zwei Etagen, 48 Eigentumswohnungen und 32 Apartments beherbergen. Wer hier wohnt, hat kurze Wege

Barmbeker Bogen (Barmbek-Nord)

Am Barmbeker Bogen haben die Vorzüge des Großstadtlebens ein Zuhause. Da sind die eigenen vier Wände nur ein paar Schritte entfernt von allem, was den urbanen Alltag so angenehm macht und die Bushaltestelle Hellbrookstraße liegt direkt vor der Tür. Die Architektur des im KfW-55 Standard erbauten Barmbeker Bogens verbindet die "Fuhle" und die Hellbrookstraße durch eine markante runde Ecke. Hinter der Fassade, die an Barmbeks historische Rotklinkerbauten erinnert, verbergen sich helle Wohnungen mit zwei bis fünf Zimmern, smarte Apartments und ein ruhiger Innenhof. Im Sommer werden Balkone und Terrassen zum zweiten Wohnzimmer. Dazu ein Shopping- und Freizeitangebot, das den Barmbeker Bogen zum neuen Hotspot des Quartiers machen soll. Zum Verkauf stehen 32 Apartments im ersten Obergeschoss und 48 Eigentumswohnungen im zweiten bis sechsten Obergeschoss, letztere in Größen zwischen 50 und 181 Quadratmetern. Die durchdachten Grundrisse der Apartments, die eine Wohnfläche von 25 bis 63 Quadratmetern haben und ab 199.000 Euro zu haben sind, nutzen jeden Quadratmeter optimal aus, so dass stets genug Platz bleibt für Abstellnischen oder eine Waschmaschine im Bad oder in der Küche. Einige Apartments besitzen sogar einen eigenen Austritt zum Innenhof. Die Innenausstattung erfüllt moderne Standards. Besondere Ausführungen gegen Aufpreis sind unter anderem beim Bodenbelag (Parkett), bei Fliesen, Badobjekten sowie Tür- und Elektroelementen möglich. Verwendet werden ausschließlich Produkte und Materialien namhafter Markenhersteller. Geplant ist die Fertigstellung für Sommer 2022. Weitere Infos: www.barmbeker-bogen.de, www.engelvoelkers.com und www.grossmann-berger.de
 

Ein eigener Garten mit Südausrichtung und lichtverwöhnte Wohnräume: Mit dem Ensemble „Storchenwiese II“ entsteht junges, individuelles Wohneigentum
Ein eigener Garten mit Südausrichtung und lichtverwöhnte Wohnräume: Mit dem Ensemble „Storchenwiese II“ entsteht junges, individuelles Wohneigentum

Storchenwiese II (Neugraben)

Mit dem Neubauprojekt Storchenwiese II entsteht auf dem Baugebiet Vogelkamp Neugraben in direkter Nachbarschaft zum weitläufigen Natur- und EU-Vogelschutzgebiet Moorgürtel ein junges Wohnquartier, das designorientierte Architektur mit hoher Funktionalität, Ökologie und Nachhaltigkeit vereint. Luftige Grundrisse bestimmen das Wohngefühl in den 13 familienfreundlichen Stadthäusern, deren äußere Gestaltung und individuelle Architektur durch eine werthaltige energieoptimierte Fassade (KfW-Effizienzhaus 40 / EnEV 2016) untermauert wird. Die Stadthäuser verfügen über vier bis fünf Zimmer, die Wohnflächen liegen zwischen 144 und 161 Quadratmetern. Bei der Innenausstattung obligatorisch sind: Fensterelemente mit Dreifachverglasung, Echtholz-Eichenparkett, Massivholz-Treppen aus Eiche und Bäder mit zeitlosen Sanitärobjekten und Qualitätsarmaturen. Die in allen Räumen installierte Fußbodenheizung sorgt für wohlige Gemütlichkeit. Die sonnigen Garten- und Dachterrassen sind nach Südwesten ausgerichtet. Die Ladeinfrastruktur ist für E-Mobilität vorbereitet. Anspruch und Liebe zum Detail manifestieren sich auch in den Außenanlagen. Die Flachdächer werden eine extensive Dachbegrünung erhalten, zusätzliche Baumpflanzungen sind Bestandteil des Gesamtkonzepts. Kosten werden die Stadthäuser in Neugraben ab 565.000 Euro. Malerarbeiten und Bodenbeläge sind im Preis inbegriffen, ebenso ein Gartenhaus und ein Kfz-Stellplatz. Eine Maklerprovision fällt für den Käufer nicht an. Wenn alles nach Plan läuft, können die ersten „Störche“ im zweiten Quartal 2021 einziehen. Weitere Infos: www.storchenwiese.hamburg oder www.icon-immobilien.de
 

Sie wollen raus aus der Stadt, ohne auf die Vorzüge Hamburgs zu verzichten? Dann könnte Ihr neues Zuhause vielleicht in einer ruhigen Seitenstraße in Schenefeld liegen
Sie wollen raus aus der Stadt, ohne auf die Vorzüge Hamburgs zu verzichten? Dann könnte Ihr neues Zuhause vielleicht in einer ruhigen Seitenstraße in Schenefeld liegen

In de Masch (Schenefeld)

Direkt vor den Toren Hamburgs liegt das zum Kreis Pinneberg gehörende Schenefeld. Im alten Teil der modernen Kleinstadt, der von den Einheimischen liebevoll „Schenefeld Dorf“ genannt wird, befindet sich das neue Wohnquartier „In de Masch“. Hier wohnt man idyllisch auf einem alten, an einer ruhigen Seitenstraße liegenden Hofgrundstück, ganz nah dran an den weiten grünen Wiesen. Und doch dauert die Fahrt bis in die Hamburger City mit dem Auto gerade mal nur 30 Minuten. Insgesamt entstehen drei Häuser mit 44 zeitgemäß ausgestatteten Eigentumswohnungen mit modernen Grundrissen, die sich um eine schöne alte Buche herumgruppieren. Die Wohnungen verfügen über zwei bis vier Zimmer und sind zwischen 53 bis 123 Quadratmeter groß. Jede hat einen Balkon oder eine Terrasse und Fußbodenheizung. 18 von ihnen sind barrierearm. Des Weiteren gehören matt versiegeltes Eichenparkett, anthrazitfarbene Bodenfliesen, weiß lackierte Türen und Schalter zu den Ausstattungselementen, die die Innenarchitekten vorgesehen haben. Ein Aufzug ist selbstverständlich, ebenso wie großzügige Fahrradabstellbereiche und PKW-Stellplätze in der Tiefgarage. Dort sind auch Anschlüsse zum Laden von Elektroautos vorhanden. Die Fertigstellung des Bauprojekts in Schenefeld soll voraussichtlich im Frühjahr 2022 erfolgen. Die Wohnungen können courtagefrei direkt vom Bauträger erworben werden. Preise: ab 295.000 Euro (für eine Zwei-Zimmer-Wohnung). Weitere Infos: www.behrendt.hamburg/356-schenefeld/ csl

Weitere Artikel
Seite:12345678