Anzeige
Themenwelten Bergedorf
Das eigene Haus in der Region Stormarn

Welcher Garten zu mir passt

HolzLand H. Wulf und das Imprägnierwerk Erich Scheerer liefern die Elemente für die heimische Oase im Grünen

Sichtschutzzäune aus Massivholz schaffen gemütliche, windstille Ecken Foto: Scheerer/HolzLand H. Wulf
Sichtschutzzäune aus Massivholz schaffen gemütliche, windstille Ecken 
Foto: Scheerer/HolzLand H. Wulf
Viele Gärten ähneln sich in ihrem Grundaufbau, doch in der Auswahl und Anordnung von Pflanzen, Sitzgruppen und anderen Gartenelementen spiegeln sich die Vorlieben der Besitzer wider. Dabei spielt die jeweilige Lebenssituation eine wichtige Rolle – wie viel Zeit können und wollen Sie mit Gartenarbeit verbringen? Erfahren Sie hier, welcher Garten zu Ihnen passt.

Der Pflegeleichte

Bloß kein Aufwand, Gärten sind zum Entspannen da. Wer so denkt, sollte entsprechend planen: Immergrüne Bäume und Sträucher brauchen wenig Pflege, sogar das Laubharken entfällt. Bodendecker oder Rindenmulch halten Unkraut fern. Für kurze Wege befindet sich ein Sitzplatz direkt am Haus. Besonders komfortabel sind hochwertige Terrassendielen aus Holz – sie heizen sich bei Sonne nicht zu stark auf, fühlen sich auch barfuß gut an und sehen schön aus. Bestehen sie aus kesseldruckimprägnierter Kiefer oder Douglasie, ist eine Farbauffrischung für die Optik möglich, das Holz ist aber auch ohne Pflege dauerhaft haltbar. Das Gleiche gilt für Sichtschutzzäune aus Massivholz. Ganz individuell lassen sie sich an jede Umgebung anpassen, so entstehen gemütliche, windstille Ecken.



Haspa Benedikt Kronfeldner
Der Romantische

Mit Farben und Düften spricht der romantische Garten alle Sinne an. Wer viel Platz hat, kann einen Teich anlegen und Beete so bepflanzen, dass auf ihnen zu jeder Jahreszeit etwas blüht. Für Sitzplätze bietet eine Pergola ein natürliches Dach. Lauschige Ecken schaffen Sie mit Hecken, Büschen oder Stellwänden, an denen Pflanzen emporwachsen können. Einen schönen Übergang vom einen Bereich in den anderen bilden Spaliere und Laubengänge. Gartenelemente aus Holz fügen sich harmonisch in den romantischen Garten ein. Mit dauerhafter Grauimprägnierung kommen sie ganz ohne Pflege aus.

Der Nützliche

Wer Kräuter, Obst und Gemüse ziehen will, muss mit ganzem Herzen dabei sein: Nur mit regelmäßigem Gießen und Unkrautziehen kann auch geerntet werden. Ein Kräuterbeet benötigt einen sonnigen Standort, und zwar möglichst nah an der Küche. Die Wege sollten gerade angelegt und auch bei Regen gut passierbar sein. Um Schnecken fernzuhalten und rückenschonend zu gärtnern, empfehlen sich Hochbeete. Dafür bieten sich stabile, leicht aufzustellende Bausätze aus unbehandelter Douglasie an, die mit einer speziellen Schutzfolie ausgekleidet werden. In einem Geräteraum, der sich zum Beispiel in einen Carport integrieren lässt, sind alle Gartengeräte trocken und in Griffweite untergebracht. Sitzplätze als Terrasse am Haus oder als Insel im Garten laden zum Entspannen ein. (AZ)

HolzLand H. Wulf
Bahnhofstraße 19
22926 Ahrensburg
Telefon 04102/455 50
www.holzlandwulf.de
Weitere Artikel