Anzeige
Themenwelten Bergedorf
 

Das Museumsdorf Volksdorf braucht ehrenamtliche Helfer

Geschlossen: Unter normalen Verhältnissen wäre im Museumsdorf Volksdorf ständig Betrieb

Jetzt ist ehrenamtliches Engagement gefragt – noch mehr also sonst. Das meinen die Verantwortlichen des Vereins „De Spieker“, die das in der Volksdorfer Ortsmitte idyllisch gelegene Museumsdorf betreiben.

Die Corona-Pandemie trifft Hamburgs einziges landwirtschaftliches Freiluftmuseum jetzt im Frühling besonders hart: der Tiernachwuchs ist da, die Felder müssen bestellt werden, um beim Einkauf von teuren Futtermitteln für den Winter sparen zu können, und auf dem Kalender standen Großveranstaltungen: der beliebte Bauernmarkt – nicht genehmigt. Das jährliche Treckertreffen – ausgefallen wie schon im Vorjahr. Und dann noch die Maibaum-Veranstaltung, wo normalerweise vor großem Publikum in Trachten getanzt wird. Diese Veranstaltung konnte wenigstens halbwegs durch eine Livestream-Übertragung im Internet gerettet werden.
 

Hausarztpraxis Grosshansdorf

Social Media

Apropos Internet: Social Media wie Instagram und Facebook nutzt das Museum seit Längerem. Derzeit wird eifrig an der Neugestaltung der Website gearbeitet, und demnächst steht noch ein eigener YouTube-Kanal zur Verfügung. Das alles aber kann die Präsentation vor Ort nicht ersetzen. Historische Landwirtschaft funktioniert analog.
 

Royal Sport Spirit

Hilfe in allen Bereichen

Und auch finanziell hat das Privatmuseum, das ehrenamtlich betrieben wird und bislang ohne staatliche Zuschüsse für den laufenden Betrieb auskommt, natürlich schwer zu kämpfen. „Außer den Mitgliedsbeiträgen, die wir jetzt eingezogen haben, hatten wir in diesem Jahr noch keine Einnahmen“, erklärt Schatzmeister Wolfgang Schrimpff. Im vergangenen Jahr sind zwar Spenden in erheblichem Umfang geflossen. „Aber damit kann man keinen Jahreshaushalt realisieren“, heißt es.

Das große Ganze will gepflegt und unterhalten werden. Es stehen auf dem rund 1,5 Hektar großen Freigelände sieben historische Wohn- und Wirtschaftsgebäude. Der Tierbestand umfasst Arbeitspferde, Rinder, Schafe, Ziegen, Gänse, Enten, Hunde und Katzen. Außerdem werden rund 15 Hektar Pachtflächen beackert.

Wer helfen will, meldet sich per E-Mail unter info@museumsdorf-volksdorf.de

Weitere Artikel
Seite:12345678910...14