Anzeige
Themenwelten Bergedorf
Im Zentrum für junge Familien gibt’s Unterstützung für alle

Familienzentrum in der Grelckstraße: Frühe Hilfen Eimsbüttel in Lokstedt

Carola Kilian ist ehrenamtlich für die Babykleiderkammer aktiv

Ganz neu in der Grelckstraße ist das Familienzentrum Frühe Hilfen Eimsbüttel. In den fröhlich eingerichteten Räumen finden Eltern kleiner Kinder zwischen null und drei Jahren Unterstützung. „Wir sind alle mal überfordert. Das ist überhaupt nichts Ungewöhnliches und kommt in jeder Altersgruppe und jeder Schicht vor“, weiß Birgit Meyer.
 

Möbelhaus Deubelius

Die Sozialpädagogin und Familientherapeutin mit dem Schwerpunkt Entwicklungspsychologie möchte Eltern, die sich überfordert fühlen, die Scham und Hemmschwelle nehmen, sich Unterstützung zu holen. „Wir wollen helfen und niemanden verurteilen“, betont sie. Sie geht individuell auf die Familien ein und bietet ihnen Methoden und Techniken für die Veränderung an. „Bindung macht Familien stark“, sagt Stephanie Ganske, Leiterin des Zentrums. Ihr und ihren Kolleginnen ist es ein Anliegen, Familien einen feinfühligen Umgang miteinander zu vermitteln und die Bedürfnisse aller Mitglieder zu achten. Die ersten drei Lebensjahre sind dabei besonders wichtig, denn sie legen das Fundament für das Leben. Die Frauen haben ein offenes Ohr für alle Anliegen junger Mütter und Väter.

Helle, fröhliche Räume laden im Familienzentrum ein Fotos: mf
Helle, fröhliche Räume laden im Familienzentrum ein Fotos: mf

Birgit Aßmann ist die erste Ansprechpartnerin für Ratsuchende: „Wie fülle ich einen Kindergeldantrag aus, wo finde ich einen Rückbildungskurs, was mache ich bei einer Brustentzündung und was kann ich tun, wenn mein Kind nicht schlafen kann, sind einige typische Anfragen“, erzählt sie. Rückbildungskurse und Spielgruppen gibt es direkt im Zentrum, bald soll es auch eine Mütterberatung einer Kinderärztin geben. Auch gesundheitsorientierte Familienbegleiterinnen sind vor Ort und in der Kleiderkammer können Babysachen getauscht werden.


„Bindung macht Familien stark.“

Stephanie Ganske


Träger der Frühe Hilfen Eimsbüttel ist der Kinderschutzbund, finanziert wird sie vom Bezirksamt. Die Angebote sind für Schwangere und Eltern kostenlos. mf
 

Frühe Hilfen Eimsbüttel

Grelckstraße 36
Tel. 431 794 82 12
familienteam@fruehehilfen-eimsbuettel.de

Weitere Artikel